home
Die Filmtierschule Schweuneke 
 
Die Filmtierschule wurde 1965 von meinem Vater Otto Schweuneke gegründet und mit viel Erfolg betrieben. 
Im Jahre 1990 wurde sie von mir, Michael Schweuneke,
übernommen und mit viel Freude und Elan weitergeführt.

Unsere Crew arbeitet mit Begeisterung und Hingabe mit den Tieren und ist bekannt für ihre guten Dressurergebnisse.

Die bekanntesten Filme, die mit unseren Tieren zu DDR-Zeiten gedreht wurden, waren: 

- Weihnachtsgans Auguste 
- Des Esels Schatten 
- Eisenhans 
- Vertauschte Königin 
- Serie: Polizei Ruf 110 

und viele weitere, beachtenswerte Produktionen. 

Mit den Dreharbeiten zum Film "Kartoffeln mit Stippe" gingen wir 1989 in die Wiedervereinigung Deutschlands. 
Seitdem drehen wir mit Erfolg in vielen nationalen und internationalen  Kino- und Fernsehproduktionen

Aufgrund der vielen Produktionen wächst unser Bestand an Tieren und Requisiten weiterhin von Jahr zu Jahr.

Unser Fundus umfasst inzwischen (Stand: Dezember 2012) eine Lagerfläche von mehr als 6.000 Quadratmetern, eingebunden in ein Betriebsgelände von ingesamt etwa 80 Hektar, und er wächst weiterhin stetig an, er platzt förmlich aus allen Nähten. Wir bauen weitherhin aus, um die Bedürfnisse unserer Filmpartner umfassend befriedigen zu können.